Geschichte

Im Jahr 1997 begann im Bereich der Jugendarbeit für Gehörlose eine neue Ära- die IGJ wurde nämlich in diesem Jahr geboren! 1996 wurde mit dem Weltreisenden Tom Bierschneider eine Stelle im GMU besetzt und das erste Jugendcamp im Sommer 1997 durchgeführt- somit wurden die ersten Funken für die Gründung der IGJ gezündet- und groß war die Begeisterung vonseiten der Jugendlichen! Es fanden immer öfter ein Treffen im alten Gehörlosenzentrum statt und es entstand eine coole Gruppendynamik mit Micky, Christoph, Diana, Stephi, Martina, Martin, Kilian, Nadine, Andre und viele anderen. Dieses Team organisierte ein Jugendseminar in Grainau am Fuße der Zugspitze und feierte dort die Gründung der Initiative Gehörlosenjugend! Das erste offizielle Jugendkomitee kristallierte sich Anfang 1998 heraus, die beim 1. Jugendforum gewählt wurden und somit die erste Ära der IGJ führten: Markus Meincke, Christoph Müllensiefen, Stephanie Raith, Martina Deffner und Martina Bechtold. Wir danken ihnen für die wertvolle Wegbereitung und für die unendlich viele Schweißtropfen, die sicher bei den vielen Antragstellungen liefen…

igj-grundung

Auch im kulturellen Bereich liess sich die IGJ etwas besonderes einfallen: Die Gründung der eigenen Theatergruppe „gestus“, die auch am 16.November beim Jugendseminar gegründet wurde.

gestus-grundung

Ein Jahr später, nachdem die IGJ am 16. November gegründet wurde, wurde es keineswegs langweilig, denn: Die Theatergruppe der IGJ „GESTUS“ gewann gleich zwei Preise beim 2. Deutschen Gehörlosen Theaterfestival 1999! Hoch waren die Emotionen und so manche Augen feucht!

IGJ beim 1. DeGeTh-Festival

Advertise Here

Bilder aus Flickr-Alben

Alle Bilder ansehen

Advertise Here